Transit-Zonen. Henning Wagenbreth

Was haben Emblembücher, Ornamentstiche und andere historische Vorlagen in Zeiten der elektronischen Bilderflut für grafische Gestaltung zu bieten? Die Kunstbibliothek hat den Illustrator und Grafikdesigner Henning Wagenbreth eingeladen, dieser Frage auf einem Streifzug durch ihre Sammlungen nachzugehen. Auf den Spuren der »Transit-Zonen« zwischen Gestern und Heute hat er 40 Werke der Kunstbibliothek ausgewählt, die er in der Ausstellung seinen eigenen Arbeiten gegenüberstellt. Ein umfassender Einblick in Wagenbreths Schaffen mit überraschenden Perspektiven auf die Bilderwelten der Jahrhunderte.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Wagenbreth_KB_02_800px

  • Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin
    Kulturforum | Matthäikirchplatz 6 | 10785 Berlin
Zur Eröffnung sprechen:
Moritz Wullen Christina Thomson Henning Wagenbreth
Direktor der Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin Leiterin Sammlung Grafikdesign, Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin, Kuratorin der Ausstellung Illustrator, Berlin, Kurator der Ausstellung

Weiteres Veranstaltungsprogramm:

12. Mai 2019 | Sonntag | 15 Uhr | Eintritt frei
Der Pirat und der Apotheker
Ein musikalisches Bildertheater zu Texten von R. L. Stevenson
Mit Albrecht Hirche, Günther Lindner, Sophia Martineck und Henning Wagenbreth

26. Mai 2019 | Sonntag | 15 Uhr | Eintritt frei
Konzert: Die Mazookas Show
Illustrierter Deutscher Bluegrass mit Sophia Martineck,
Friedemann Bochow, Andreas Trogisch, Lutz Wallroth und Henning Wagenbreth

23. Juni 2019 | Sonntag | 15 Uhr | Eintritt frei
Transit-Zonen: Über Spannungsfelder zwischen historischen Vorlagen und gestalterischer Praxis
Mit Henning Wagenbreth, Christina Thomson und Gästen