Tag Archive for Dieter Jüdt

Wunderblock No. 17
Graphic Novel. Ein Werkstattgespräch

wunderblock-17-post

Zu Gast im Wunderblock sind die Zeichner/Bildautoren Ute Helmbold und David von Bassewitz Die Graphic Novel boomt. Der Markt und die Akzeptanz – das Feuilleton unterstützt enthusiastisch und engagiert diesen Trend – der seitenstarken grafischen Romane wächst beständig (wenn auch mit verschwindend kleinen Auflagen im Vergleich z.B. zur frankobelgischen Comicszene oder gar zu »Manga-Japan«). Welche…

Was ist eigentlich eine Graphic Novel?

was-ist-eigentlich-eine-graphic-novel-post

Bilder, Comic, Graphic Novel – Zur Kultur des Erzählens mit Bildern Trotz mehr als hundertjähriger Tradition in den USA und selbstverständlicher Zugehörigkeit zur Alltagskultur in Frankreich, Belgien, Italien und Spanien sind Comics in Deutschland nie richtig angekommen. Auffällig ist allerdings, dass die abwechselnd verpönten, dann wieder vom Feuilleton als 9. Kunst hofierten Comicpublikationen, seit ein…

Wunderblock No. 15
Lizard Kings. Zur Ikonographie des Rockstars

wunderblock-poster-15-beitrag

Unter dem Titel Lizard Kings (ein alter Ego von Doors-Frontmann Jim Morrison) begeben wir uns auf die Spuren des Rockstars, jener heute museal gewordenen großen Heldengestalt des 20. Jahrhunderts und seiner visuellen Inszenierung. Von der ersten ekstatischen Performance eines 19jährigen Elvis Aaron Presley über ihre Blütezeit in den 70er Jahren bis hin zur heutigen Etablierung…

ADC Craftworkshop Illustration

424x287SpitzeFeder_Krise_Klebe.indd

Eine Illustration kann beim Betrachter etwas auslösen, das man mit Worten nicht vermitteln kann. Konzeptionelle Illustration ist ein Bereich des Entertainments, in dem komplexe Zusammenhänge charmant, irritierend oder überraschend heruntergebrochen werden. Eine Herausforderung, neben der konzeptionellen Arbeit, ist die Notwendigkeit, die Bildidee durch die Wahl der richtigen Umsetzung bestmöglich zu transportieren. Dabei sind die Ansprüche…

Über allem schwebt der hohe Himmel…

schimmelreiter_beitragsbild

Theodor Storms Novelle Der Schimmelreiter (1888), die Geschichte von Aufstieg und Fall des Deichgrafen Hauke Haien, wäre ohne ihre Verwurzelung in der norddeutschen Geographie kaum denkbar. Dass der bildgewaltige Stoff früher oder später in einem dem Film so eng verwandten Medium wie der Graphic Novel auftaucht, kann kaum überraschen. Die Zeichnerin Ute Helmbold legt nun in der Edition Eichthal eine beeindruckende grafische …

Gemeinschafts-Sphäre

Poste Aèrienne: MIKROKOSMOS BOX #1 / edited by Boris Servais 

The complete 36 Mikrokosmos booklets (3 series) in a solid wooden collector's box with a hand-lettered, illustrated label.

Zu bestellen per eMail direkt bei Poste Aèrienne :
poste@aerienne.de

Ein ganz besonderes Kleinod haben die Künstlergruppe Poste Aérienne und Gäste produziert: 36 Bilderzählungen auf jeweils 12 Seiten vom Format 7 x 7 cm, gesammelt im würfelförmigen Holzschuber. Als thematische Orientierung dient der Begriff Mikrokosmos, womit üblicherweise eine mikroskopisch kleine Welt mit eigenen Gesetzen bezeichnet wird, welcher hier aber metaphorisch für die Darstellung individueller …

Special Agent – übernehmen Sie!

cover B

Figuren der Halbwelt – Trickster, Possenreißer, Harlekine, Clowns, Besessene und Schamanen – stehen im Mittelpunkt der Ausstellung »Narren Künstler Heilige – Lob der Torheit« (zu sehen noch bis zum 2. Dezember in der Bonner Bundeskunsthalle) und dem dazu im Nicolai Verlag erschienenen gleichnamigen Katalog. Die Autoren fokussieren aus unterschiedlichsten Blickwinkeln die kulturübergreifende Figur des »Spezialisten für das Unbekannte«, dem Mittler zwischen Menschen- und Geisterwelt, dessen eigentliche Funktion es ist, die Mächte der Unordnung in ihre Schranken zu weisen.