Informationen über Jitter

Was ist Jitter?

Jitter ist ein im Jahr 2006 gegründetes Projekt für Kunst und visuelle Kultur. Dazu gehören das Online-Magazin Jitter, Ausstellungen in der Galerie erstererster, Berlin und der Salon für Kunst und Visuelle Kultur Wunderblock. In unserem Shop bieten wir Bücher, Drucke und Multiples von Künstlern an, die wir schätzen und kennen und mit denen wir auch sonst gerne zusammenarbeiten.

Wer veröffentlicht JITTER?

JITTER ist ein Projekt von
erdteil: werkstatt für aesthetik
und wird herausgegeben von Andreas Rauth

Jitter ist Mitglied bei erstererster e.V. für Kunst und Design

Element 1@2x Zeichenfläche 2@1x-h

 

Wie funktioniert JITTER?

Der gesamte Inhalt, diese Webseite, das gedruckte Magazin (2007–2009) und unsere übrigen Veranstaltungen werden ehrenamtlich realisiert. Wir freuen uns daher über jede Unterstützung, mit der Nutzer von JITTER den Fortbestand und Ausbau unseres Projektes sichern, z. B. durch den Einkauf im Shop.

Wer schreibt für JITTER? Du möchtest für JITTER schreiben?

Sämtliche Artikel in JITTER werden von freien AutorInnen verfasst. Wir freuen uns über neue Beiträge, die wir vorbehaltlich einer Qualitätsprüfung gerne veröffentlichen. Ein Honorar können wir aus oben genannten Gründen nicht zahlen. Alle Rechte bleiben selbstverständlich bei den AutorInnen. Manuskripte bitte an info@jitter-magazin.de schicken.

Alle Beiträge, die ohne Autorennamen erscheinen, sind Pressemitteilungen der jeweiligen Institute und Veranstalter.

Wessen Projekte, Arbeiten und Aktivitäten werden in JITTER veröffentlicht?

Wir veröffentlichen im Wesentlichen zwei Arten von Beiträgen: Veranstaltungsankündigungen aus Pressemitteilungen, Newsletter etc. von Museen, Galerien, Universitäten, Stiftungen, Festivals aus unserem Themenfeld. Bei der Auswahl sind wir um Ausgewogenheit bemüht, im Ergebnis bleibt sie aber subjektiv und sehr ausschnitthaft. Eine gewisse Präferenz für Graphik und Zeichnung ist wohl zu erkennen. Zudem sind wir verstärkt darum bemüht, Veranstaltungen von Universitäten und anderen Institutionen oder Projekten mit wissenschaftlichem Anspruch zu veröffentlichen und dadurch zu unterstützen. Daneben gibt es Autorenbeiträge zu ausgewählten Themen. Diese Portraits, Interviews, Rezensionen etc. sind stets die persönliche Wahl der AutorInnen.

Themen in JITTER

Die nachstehende Themenliste ist in alphabetischer Reihenfolge angelegt und bildet nicht den tatsächlichen Schwerpunkt unserer Beiträge ab. Es hat sich jedoch in den letzten Jahren ein Fokus auf Zeichnung und Graphik bei den künstlerischen Disziplinen herausgebildet sowie ganz allgemein eine stärkere Hinwendung zu allen Bereichen der Theorie.
Ästhetik
Bildwissenschaft / Visual Culture
Kunst- und Kulturgeschichte
Medientheorie
Visuelle Narration
Wahrnehmungspsychologie
Animationsfilm
Computer Games
Design
Graphic Novel
Illustration
Medienkunst
Zeichnung/Graphik

Redaktion

Redaktionsanschrift:

Andreas Rauth
Amsterdamer Str. 19b
13347 Berlin
info@jitter-magazin.de

Die nachstehenden Links führen jeweils zu der persönlichen Website.

Andreas Rauth (Herausgeber/Chefredakteur)
Gestalter und Kulturwissenschaftler www.erdteil.de
Dieter Jüdt (Buchillustration, Phantastik, Comic)
Zeichner und Illustrator www.dieterjuedt.com
Falk Nordmann (Wunderblock)
Zeichner und Illustrator www.falknordmann.de

Gestaltung (Print & Web)
Andreas Rauth

Presse und PR
Andreas Rauth

Gedruckte Ausgabe
ISSN 1864-0702
JITTER erscheint in unregelmäßigen Abständen
Auflage: 1.000

Impressum und Disclaimer