Kunst

Monika Grzymala. Mono Meros

grzymala9-slider

Monika Grzymala zählt mit ihren Raumzeichnungen und handgeschöpften Papierarbeiten zu den außergewöhnlichsten Künstlerinnen in der zeitgenössischen Graphik. Ausgangspunkt ihrer mit Klebeband in den Raum gespannten, großflächigen Interventionen ist immer die suchende Bewegung der Zeichnung, die sie durch Überschneidungen oder Verknotungen in die dritte Dimension überführt. Dieser „Emanzipation“ und „Evolution“ der gezeichneten Linie gilt das Hauptinteresse…

Das Erbe Schinkels

schinkel-1-slider

Mit dem Ankauf von Schinkels künstlerischem Nachlass, bestehend aus fast 3.000 eigenhändigen Skizzen und Zeichnungen sowie 14 Ölgemälden, legte König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1842 den Grundstock für das Schinkel-Museum.

Wols: Die Retrospektive

wols_slider

Zum hundertsten Geburtstag von Wols (Wolfgang Schulze, 1913–1951) zeigen die Kunsthalle Bremen und die Menil Collection in Houston die Ausstellung „Wols: Die Retrospektive“. Es ist die umfangreichste Präsentation seit fast 25 Jahren und umfasst über 200 Werke. Die Kuratoren, Dr. Ewald Rathke und Toby Kamps, präsentieren den Künstler als führenden Protagonisten der Nachkriegs-Avantgarde.

Sascha Schneider – Ideenmaler & Körperbildner

Sascha Schneider, Der Anarchist, 1894

Rudolph Karl Alexander gen. Sascha Schneider (1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde), gilt als eine der schillerndsten Figuren der deutschen bzw. europäischen Kunst- und Kulturgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts – in Liebhaberkreisen. Sein Werk, das gattungsübergreifend Malerei, Bildhauerei und Grafik, aber auch theoretisierende Ausführungen umfasst, ist gemeinhin dem Symbolismus zuzurechnen, weist aber auch neo-klassizistische Anklänge auf.