Kunst

*foundationCLASS erhält Award der Philipp Morris-Stiftung

Aus-dem-Fotografie-Workshop-post

Das Angebot der Kunsthochschule, geflüchteten Künstler_innen und Designer_innen eine Studienperspektive in Deutschland zu geben, wurde nun zum wiederholten Mal gewürdigt. Die Initiative der Philip Morris GmbH »The Power of The Arts« hat die *foundationClass sowie drei weitere Projekte aus über 200 Bewerbungen ausgewählt und unterstützt sie jeweils mit 50.000 EUR. Der Wettbewerb galt gemeinnützigen Institutionen…

Joachim Richau. FRAGMENT oder die Gegenwart des Zweifels

Joachim-Richau-post

Unmittelbar nach dem Fall der Mauer begann der Ostberliner Fotograf Joachim Richau (*1952) seine regelmäßigen Arbeitsaufenthalte in Skandinavien. Seit den frühen 2000er Jahren beschäftigte er sich verstärkt mit der schwedischen Landschaft. Mehr als zehn Jahre lang hatte Richau in Dalarna ein Atelier im Waldhaus von Freunden, weit entfernt von bewohnter Gegend, wohin er sich jedes…

Replica, by Arnold Dreyblatt

arnold-dreyblatt_replica-post

Zwölf Arbeiten, je 90 x 70 x 5 cm, hängen aufgereiht an einer langen Wand. Jede der Arbeiten besteht aus einem Holzrahmen, einer Holzplatte, einer reflektierenden Acrylglasscheibe, einer kleinen Lichtquelle, einer Vergrößerungsoptik, und einem verstellbaren Mikrofichehalter. Die optischen Komponenten sind dem Pentakta HL 100 (Mikrofilm-Handlesegerät im Taschenformat) entnommen, das von Pentacon Dresden produziert wurde und…

Andreas Seltzer. Die Sonne von Mexiko

andreasseltzer-diesonnevonmexiko-post

Ihren Namen hat diese Zeichnungsserie von einer Gastwirtschaft, die am Rande des Schulwegs von Andreas Seltzer in Frankfurt am Main lag. Dort trafen sich, bis in die achziger Jahre, Trinker, Bordellgänger der nahen Breite Gasse, aber auch Binnenschiffer, die von der grossen transatlantischen Passage träumten. Formal nutzt die Serie den kartografischen Blick, den Seltzer in…

Siebren Versteeg. Mirror Finish

siebren-versteeg-post

Eine Ausstellung von Internet-verbundenen Bildschirmarbeiten, Hybrid-Skulpturen und neuen Werken auf Leinwand, des in New York ansässigen Künstlers Siebren Versteeg. Ungeachtet der finiten Implikation des Titels, markiert diese Ausstellung das Solo-Debüt des Künstlers in Berlin. Versteegs facettenreiche Beschäftigung mit Medien und Technologie erklären weiterhin sein Interesse für intersubjektive Aspekte von Kunst und deren Schaffung. Aus der…

Hans op de Beeck. Out of the Ordinary

The-Settlement-post

Er ist eine veritable Ausnahmeerscheinung: der belgische Multimedia-Künstler, Dramatiker, Komponist, Theater- und Opernregisseur Hans Op de Beeck (*1969). Kein Wunder, dass er die erste umfassende Retrospektive seines künstlerischen Œuvres als hochatmosphärisches Gesamtkunstwerk realisiert. Auf mehr als 2200 Quadratmetern in und um die große Ausstellungshalle können Besucher in die faszinierende Kunst-Welt von Hans Op de Beeck…

Die andere Seite – Erzählungen des Unbewussten

Stephane_Thidet_Sans_titre__Le_Refuge_post

Der österreichische Grafiker Alfred Kubin (1877–1959) erschuf zu Anfang des 20. Jahrhunderts eine fantastische und mythische Bildwelt: Die Zeichnungen und Illustrationen seines Frühwerks zeigen unwirkliche Traumszenen, in denen neben Menschen, Kriegern und Königen auch Fabelwesen, Drachen und Dämonen die Akteure sind. In seinem einzigen Roman Die andere Seite von 1909, der der Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum…