Film

Animationsfilmkollektive

YK_In_A-Nutshel_Set_Spirale-post

Animationsfilmschaffende arbeiten zumeist als Einzelkämpfer bzw. Freiberufler für große Studios, organisieren sich jedoch in den letzten Jahren zunehmend auch jenseits von etablierten Strukturen. Kollektive haben sich dabei als kreative und hocheffiziente Bündnisse mit großem künstlerischen Potential erwiesen. Sie ermöglichen hochkarätig Ausgebildeten die kritischen beruflichen Anfangsjahre erfolgreich gemeinsam zu bewältigen und bieten zudem Freischaffenden die Möglichkeit,…

John Bock. Im Moloch der Wesenspräsenz

Museum-Berlin_John-Bock_Der-Magische-Krug_Photo-Martin-Schlecht-post

Unter dem Titel Im Moloch der Wesenspräsenz entwickelt der Berliner Künstler John Bock (*1965) eigens für die Berlinische Galerie eine aus mehreren Einzelarbeiten und Filmprojektionen bestehende Installation. Es handelt sich um die erste große Museumsausstellung des international agierenden Künstlers in Berlin, der 2010 mit seiner Ausstellung FischGrätenMelkStand in der Temporären Kunsthalle Berlin große Aufmerksamkeit auf…

Nathalie Djurberg & Hans Berg – Worship

Worship_Still029-post

Das schwedische Künstlerpaar Nathalie Djurberg & Hans Berg versammelt im Kunstraum Dornbirn neben ihrem neuesten, kontroversiellen Werk Worship (2016), den raumhoch projizierten Film Waterfall Variation (2015), sowie The Clearing (2015) mit Blumenobjekten auf rotierenden Plattformen. Ergänzt werden Filme und Installationen von einer eigens für den Ort arrangierten, elektronischen Komposition von Hans Berg, die akustisch den…

Move The Line–Zeichnung und Animation

Robbie_Cornelissen__The_Labyrinth_Runner_post

In einem Haus für Zeichnung und Grafik ist es selbstverständlich nach aktuellen Entwicklungen in der Zeichnung zu fragen. Mit Move The Line zeigt das Horst-Janssen-Museum erstmals Arbeiten, bei denen Zeichnung mit den Mitteln der Animation ins Zeitliche erweitert wird: von virtuellen Räumen über digitale Bleistiftgebiete und programmierte Zufallsmodule bis zu Augmented Reality. Im 21. Jahrhundert…

Robert Seidel. Lux Aeterna

_LUX-AETERNA_robert-seidel-post

Der Kunstverein Gera e.V. und das Museum für Angewandte Kunst in Gera widmen sich in einer gemeinsamen Ausstellung zeitgenössischer Videokunst. Unter dem Titel »LUX AETERNA. digital organic abstraction» werden Videoinstallationen, Experimentalfilme und Zeichnungen des in Berlin und Jena lebenden Künstlers Robert Seidel zu sehen sein. Seidel, der zuerst Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und…

Das Universum des Jan Švankmajer

03_svank_kapeller-post

»Surrealistische Gruppen gab es nach 1930 in Europa, in den USA, in Mexiko und auf den Antillen. Für die theoretische Entwicklung der Bewegung bedeutend waren die französische, die belgische und die tschechische Gruppe. Während mittlerweile eine Flut von Publikationen über die Franzosen und Belgier existiert, tröpfelt es hinsichtlich der Tschechen bestenfalls. Im Ausland wirklich populär…