Essay

Der Hirnforscher in der Kunst

Foto: Felix Bernoully / MPIEA, © 2016-2019 Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik

Kunst und Neurowissenschaft sind ein seltsames Paar. Seit rund zwanzig Jahren besteht diese Beziehung, die mit einer euphorischen Annäherung im grossen Neuro-Aufbruch am Anfang des Jahrhunderts begann. Was will der Hirnforscher in den Künsten? Ist er ein Julian Assange in der Welt des Schönen, der mit Enthüllungen droht, und dafür von allen Seiten Geduld und…

Ersatzlos gestrichen

Michal-Martychowiec_Vanito-Vanitas-II-post

Einer weit verbreiteten Auffassung zufolge gibt das beste, das gelungenste Bild die äußere Wirklichkeit perfekt wieder. Diese Bildauffassung hat ihre Wurzeln in der Antike und erfreut sich bis in unsere Tage einer anhaltenden Beliebtheit – allen Bemühungen der Moderne zum Trotz. Mit dem als Trauben des Zeuxis bekannt gewordenen Wettstreit zwischen den antiken Malern Zeuxis…