Publikation

HOLO 2. Der wahre Zufall

H2_press_001_post

Das in Berlin produzierte englischsprachige Magazin HOLO. Emerging trajectories in art, science, and technology vermittelt Einblicke in Kunst- und Designprojekte, die mit aktuellsten Technologien und wissenschaftlichen Methoden neue Formen des Ausdrucks und Wege der Erkenntnis suchen. In seiner zweiten Ausgabe begibt sich HOLO auf die Suche nach dem Zufall – dem wahren Zufall.

CfP: CLOSURE #3 »Stuff Matters«

400x400-Webartikelbild-grey-circle2

Call for Papers – CLOSURE: Kieler e-Journal für Comicforschung #3 (November 2016) Offener Themenbereich Im Herbst 2016 wird CLOSURE wieder allen Facetten des akademischen Diskurses ein Forum bieten. Von Kultur-, Bild- oder Medienwissenschaften bis hin zu Sozial- oder Naturwissenschaften und darüber hinaus: CLOSURE setzt auch in seiner dritten Ausgabe auf Aufsätze und Rezensionen, die den…

Ana Carvalho & Cornelia Lund (eds.), The Audiovisual Breakthrough

AVB_Book_3-post

Visual music, expanded cinema, live cinema, VJing, live audiovisual performance—these are concepts enough to create some confusion in the wide realm of today’s artistic audiovisual production. While each of these concepts is widely propagated and suggestive of its own line of history and shared practices, they are not as yet sufficiently defined for theoretical debate…

Closure #2. Die dunkle Seite

closure2-post

Das von Nachwuchswissenschaftler_innen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel geleitete e-Journal für Comicforschung ist seit einigen Tagen mit der zweiten Ausgabe online. Obwohl »die Tage, in denen Comics ein Schattendasein führten« vorbei seien, wie es in der Einleitung zur zweiten Ausgabe von Closure heißt, wurde als Schwerpunktthema »Die dunkle Seite« gewählt. Die Autoren und Autorinnen der Ausgabe,…

CfP: Closure #2
Die dunkle Seite des Comics

400x400-Webartikelbild-grey-circle2

Call for Papers – CLOSURE: Kieler e-Journal für Comicforschung CLOSURE geht in die zweite Runde: Auch im November 2015 wird das interdisziplinäre e-Journal der ganzen Breite der Comicforschung eine Plattform bieten. Ob Medienwissenschaft oder Kunstgeschichte, ob Narratologie oder Kulturwissenschaft – CLOSURE #2 soll den neuesten Stand der Diskussionen einfangen. In die diesjährige Ausgabe nehmen wir…

Closure#1
Kieler e-Journal für Comicforschung

closure_1-1post

Die erste Ausgabe von Closure. Kieler e-Journal für Comicforschung mit Aufsätzen und Rezensionen ist erschienen. Die einzelnen Beiträge stehen auf der Webseite als PDF zum Download bereit. Das e-Journal wird jährlich fortgesetzt. Ebenfalls jährlich, jeweils zwischen den Themenheften, erscheint eine Sonderausgabe – Ausgabe #1.5 wird im Mai 2015 online gehen und sich Rezensionen und dem…

CfP: Closure
Kieler e-Journal für Comicforschung

400x400-closure

Mit Closure wird im Oktober 2014 das erste deutschsprachige e-Journal für Comicforschung online gehen. Das Open-Access-Projekt bietet dem deutschsprachigen Diskurs über die traditionsreiche internationale und intermediale Kunstform des Comics eine Plattform. Das Ziel von Closure ist es, aktuelle Forschungsansätze verschiedener Disziplinen zusammenzuführen und in der Analyse zu erproben. Als ›Closure‹ bezeichnet Scott McCloud die Rekonstruktion…