Diskurs

Wunderblock No. 10
»LOOK AT ME«
Anthropomorphismus als Weltsprache

pictoplasma-2013

Lars Denicke & Peter Thaler, Erfinder von Pictoplasma zu Gast bei Jitter’s Wunderblock.
Im nächsten Jahr feiert Pictoplasma, das internationale Festival für zeitgenössisches Figurendesign sein zehnjähriges Jubiläum. Den Besucher erwartet dann wieder eine Fülle von inspirierenden Vorträgen und Präsentationen von herausragenden Künstlern, Illustratoren und Designern auf dem Gebiet der Figurentwicklung und des Figurendesigns.

Das Erbe Schinkels

schinkel-1-slider

Mit dem Ankauf von Schinkels künstlerischem Nachlass, bestehend aus fast 3.000 eigenhändigen Skizzen und Zeichnungen sowie 14 Ölgemälden, legte König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1842 den Grundstock für das Schinkel-Museum.

Forum zur Genealogie des MedienDenkens

Forum zur Genealogie des Mediendenkens: Siegfried Zielinski und Hans Ulrich Reck

Das Forum »Zur Genealogie des MedienDenkens« ist eine Veranstaltungsreihe von und mit Prof. Dr. Siegfried Zielinski an der Universität der Künste Berlin. In einer Reihe von Gesprächsforen, die alle 14 Tage stattfinden, werden ausgewählte Protagonisten des Mediendenkens vorgestellt.

Next Level. Kunst und Kultur der digitalen Spiele

Press Start to Continue – Zwei Tage Konferenz und Festival in Köln: Vorträge, Diskussionen, Workshops und Performances zu allen Facetten der Kunst und Kultur der digitalen Spiele Kunst und Ästhetik Welchen Einfluss haben Games auf andere kulturelle Formen wie Film, Theater, Musik und Bildende Kunst? Und wie wirken diese traditionsreichen Ausdrucksformen auf die Spiele zurück?…

Über die Freundschaft zwischen Bild und Sprache.
Ein Gespräch zwischen Jürgen Trabant und Horst Bredekamp

Über die Freundschaft zwischen Bidl und Sprache, ici Kulturlabor

Bilder und Sprache sind die wichtigsten Denk- und Mitteilungshandlungen des Menschen. Bilder funktionieren aber natürlich anders als Sprache. Bilder scheinen universeller, während gesprochene Sprache an partikulare Gemeinschaften gebunden ist. Der Mensch greift visuell-haptisch anders auf die Welt zu als durch die Stimme und das Hören. Dabei ist die Sprache oft als das Höhere angesehen worden.…