Konferenz

Bildung durch Bilder

bdb-logo-post

Didaktische Perspektiven für Kunstwissenschaft, Deutsch und Geschichte. Tagung des DFG-Transferprojektes Bildung durch Bilder. Erkenntnistransfer zwischen Hochschule und Schule Die Fähigkeit zu einem kompetenten Umgang mit Bildern – gemeint sind hier alle visuellen Gattungen von Malerei und Skulptur über Fotografie und Film bis zur Architektur – gilt heute angesichts der beständig wachsenden Bedeutung visueller Erfahrungen als…

Widerständige Praktiken – Design als Orientierungsstrategie

widerstaendigepraktiken-post

Es bewegt sich etwas im Selbstverständnis der Kreativen. Galt bislang Design eher als hilfreich, um Waren und Produkte attraktiver zu machen und modische Trends zu bedienen, so regt sich nun ein neues Selbstbewusstsein. Auch Design kann kritisch sein, kann eingreifen in politische und gesellschaftliche Prozesse. Das 3. Kurt-Schwitters-Symposium hat sich die Frage vorgenommen, wie Design…

Bilderwelten erschliessen. 30 Jahre KdiH

clm_15710_60v_salzburger_missale-post

Seit 30 Jahren beschäftigt sich der »Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters« (KdiH) mit der wissenschaftlichen Erschließung von Text–Bild–Zusammenhängen. 1986 erschien die erste Lieferung des KdiH. Feiern Sie den 30. Geburtstag des Katalogs mit uns und kommen Sie zu unserer Tagung. Für alle Teilnehmenden an der Tagung ist auch ein Besuch der zeitgleich stattfindenden…

Symposium: Anohni – My Truth. James Elaine. Peter Hujar. Kazuo Ohno

Portrait-Anohni_by_alice_omalley-post

Vom 23. Juli bis zum 16. Oktober 2016 präsentiert die Kunsthalle Bielefeld die Ausstellung Anohni – My Truth. James Elaine. Peter Hujar. Kazuo Ohno. Begleitend zur Ausstellung findet am Samstag, den 23. und Sonntag, den 24. Juli 2016 ein Symposium statt. Das Symposium möchte die Themen und Positionen der Ausstellung vertiefen, sowohl durch wissenschaftliche Vorträge,…

.Process Vol. 1 – exploring innovation

FCL_Process_FB_Profile-post

Wie entsteht eigentlich Innovation – Wie entstehen neue Produkte? Werden wir bald alle unseren Kühlschrank ans Internet anschließen – und wer hätte dann mehr davon, der Kühlschrank oder wir? Und: wer sollte all diese Fragen überhaupt beantworten – Designer? Ingenieure? Oder sogar wir alle, die Nutzer? .Process Vol. 1 ist der Versuch, diese Fragen offen…

Ästhetische Erfahrungen. Theoretische Konzepte und empirische Befunde zur kulturellen Bildung

aesthetische-erfahrungen-post

Unter diesem Titel arbeiten Mitglieder des Forschungskollegs »Ästhetisches Lernen« seit einigen Jahren zu einem aktuellen Thema der Bildungsforschung. In der gleichnamigen Tagung an der Fachhochschule Kiel werden die Ergebnisse der Forschenden zusammengetragen und diskutiert. Inhaltlich rückt die Bedeutung ästhetisch-kultureller Bildung „als unverzichtbarer  Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen“ (KMK 2007) zunehmend in das Blickfeld der (Bildungs-)Forschung…

Biographien & die Produktion von Raum – Zwischen Leben und Orten

Biographies_FB-2-post

Geografien sind konzentrierte Zonen menschlichen Handelns und menschlicher Interaktion – von Märkten zu Migrationen, von einem Zuhause zu virtuellen Gemeinschaften. Räume sind nicht einfach nur Behältnisse, innerhalb derer Menschen leben und arbeiten; sie sind ein Produkt menschlicher Existenzen und Handlungen, die in diesen Räumen stattfinden. Das neue Schwerpunktthema »Biographien & die Produktion von Raum« untersucht…