Through the Looking-Glass

Für die Galerie oqbo von Ludwig Seyfarth kuratiert, zeigt die Ausstellung Papierarbeiten von 12 Künstler*innen, die mit zeichnerischen Mitteln mehr…

Total Records. Vinyl & Fotografie

An rund 500 Schallplattencovers beleuchtet Total Records das vielseitige Zusammenspiel zwischen Fotografie und Musik von den 1960er bis in die…

The Rembrandt Database

The Rembrandt Database is an inter-institutional research resource for information and documentation on paintings by Rembrandt – or attributed to…

Through the Looking-Glass

Christian-Pilz-web-post

Für die Galerie oqbo von Ludwig Seyfarth kuratiert, zeigt die Ausstellung Papierarbeiten von 12 Künstler*innen, die mit zeichnerischen Mitteln mehr oder weniger fiktive Universen entwerfen. Through the Looking-Glass, auf deutsch…

Genese Dada. 100 Jahre Dada Zürich

Dada_Taenzerin-post

Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck liefert mit der großen Ausstellung Genese Dada. 100 Jahre Dada Zürich, die in Kooperation mit dem Direktor des Cabaret Voltaire in Zürich, Adrian Notz, erarbeitet…

Jean Dubuffet – Metamorphosen der Landschaft

dubuffet-site-avec-trois-personnages-neu_lac_post

Die Fondation Beyeler eröffnet das Jahr 2016 mit einer Retrospektive zum facettenreichen und fantasievollen Werk von Jean Dubuffet. Die Ausstellung Jean Dubuffet – Metamorphosen der Landschaft präsentiert über 100 Werke…

The Rembrandt Database

Rembrandt-portrait-einer-Frau_1632_post

The Rembrandt Database is an inter-institutional research resource for information and documentation on paintings by Rembrandt – or attributed to him, either now or in the past – in museums…

Wolfram Erber. Die verborgene Sieben im Quadrat

Verborgene_Sieben_G5_2012-post

Erstmalig zeigt die Hegenbarth Sammlung Berlin in ihrer kommenden Ausstellung, Wolfram Erber. Die verborgene Sieben im Quadrat, das zeichnerische Werk eines zeitgenössischen Künstlers. Im ersten Halbjahr 2015 machte die Sammlung…

Henning Wagenbreth. Alles Siebdruck!

Wagenbreth_Resurgo_post

Gross, bunt, fluoreszierend: Der Berliner Illustrator und Plakatkünstler Henning Wagenbreth zeigt in der Druckwerkstatt Re:Surgo! von Anna Hellsgård und Christian »Meeloo« Gfeller Plakate, Grafiken und Charts der letzten Jahre. Zur…

Archäologie der Spezialeffekte

Spezialeffekte_basel_post

Zweite Internationale Jahrestagung des Sinergia-Projekts »Poetik und Ästhetik des Staunens« in Zusammenarbeit mit dem Modul  »Visualität der Barockoper« des NFS eikones – Bildkritik. Konzeption: Nicola Gess, Natascha Adamowsky, Johannes Bartuschat, Hugues…

Diskurs

The Rembrandt Database

Rembrandt-portrait-einer-Frau_1632_post

The Rembrandt Database is an inter-institutional research resource for information and documentation on paintings by Rembrandt – or attributed to him, either now or in the past – in museums around the world. It started in 2008 as a pilot…

CfP: CLOSURE #3 »Stuff Matters«

400x400-Webartikelbild-grey-circle2

Call for Papers – CLOSURE: Kieler e-Journal für Comicforschung #3 (November 2016) Offener Themenbereich Im Herbst 2016 wird CLOSURE wieder allen Facetten des akademischen Diskurses ein Forum bieten. Von Kultur-, Bild- oder Medienwissenschaften bis hin zu Sozial- oder Naturwissenschaften und…

Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle digitalisiert

Albrecht-Duerer_Liebespaar_1492-94_post

Großer Gewinn für wissenschaftliche Forschung und öffentliche Nutzung. Hamburger Kunsthalle macht 15.000 Zeichnungen und Druckgraphiken aus dem Kupferstichkabinett über Website weltweit erreichbar. Die Hamburger Kunsthalle hat ein wichtiges Etappenziel der Online-Stellung ihrer Kunstsammlung erreicht: der wertvolle Bestand an rund 4.000…

Archäologie der Spezialeffekte

Spezialeffekte_basel_post

Zweite Internationale Jahrestagung des Sinergia-Projekts »Poetik und Ästhetik des Staunens« in Zusammenarbeit mit dem Modul  »Visualität der Barockoper« des NFS eikones – Bildkritik. Konzeption: Nicola Gess, Natascha Adamowsky, Johannes Bartuschat, Hugues Marchal, Mireille Schnyder Staunen wird seit der Antike als zentrales…

Rezension

Doleo super te frater mi …

Feininger-Kubin-post

Das Fieber einer grauenhaften Inspiration hatte beide erfasst. Dekadente Farbigkeit kennzeichnet das Werk des einen, vom Schrecken gezeichnete Linien das des anderen. Für einige Jahre verband sie eine intensive Freundschaft gegen die entfesselten Dämonen der Moderne. »Doleo super te frater mi« – Mir ist wehe um dich, mein Bruder, klagt der im 2. Buch Samuel…

Reise zum Hyperwürfel

Der-Algorithmus-des-Manfred-Mohr_post

Es liegt zweifellos eine große Faszinationskraft in der Vorstellung, eine Idee mit einem spezifischen Verhalten auszustatten, in die Welt zu setzen und dann, ohne einzugreifen, auf die daraus entstehenden Gebilde zu warten. Der Künstler, der das Werk nicht mehr selbst ausführt, umgeht so die Gefahren einer dem Fertigungsprozess innewohnenden verfälschenden Dynamik. Er begreift sich als…

Melancholischer Widerstand

Alexander-Brodsky_Ohne-Titel_2014_01

Seit den späten 1970er Jahren arbeitet Alexander Brodsky auf der Schnittstelle von Kunst und Architektur. Als Mitbegründer der russischen »paper architects« wurde er früh mit phantastischen Architekturentwürfen bekannt. Heute umfasst das Werk des international ausgezeichneten Künstlers Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Bauten. Die Tchoban Foundation, Museum für Architekturzeichnung, zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung Arbeiten Brodskys aus…

Hang zum Unspektakulären

strategien-der-zeichnung_post

In den Jahren 2012 und 2013 lud der Kunstwissenschaftler Michael Glasmeier, Professor an der Hochschule für Künste Bremen, acht Künstlerinnen und Künstler ein, um auf dem Symposium Strategien der Zeichnung. Kunst der Illustration gemeinsam über das Verhältnis von Zeichnung und Illustration zu diskutieren. Im vergangenen Jahr erschien der dazugehörige Tagungsband im Hamburger Textem Verlag.

Interview

»Realität ist ein System, das man nicht messen kann«

Sympozium_VideoArt_No2_NoD-16-post

Woody Vasulka zählt zusammen mit seiner Frau, der isländischen Violinistin und Künstlerin Steina, zu den Pionieren der Videokunst. Nach einem Filmstudium in Prag widmete er sich ab 1965 in New York der Erforschung des elektronischen Bildes und gründete dort 1971 mit Steina das Experimentalstudio The Kitchen. 1992 kuratierten die Vasulkas im Auftrag von Peter Weibel die…

Dream Of Reason…

world-brain-post

In their latest transmedia project French artists and researchers Stéphane Degoutin & Gwenola Wagon present a large collection of texts, images, and films related to the idea of a World Brain. The project, published on ARTE creative, is a stroll through motley folkloric tales: data centers, animal magnetism, the Internet as a myth, the inner…