Das runde Bild

Öffentliche Ringvorlesung der Universität Siegen im Sommersemester 2015Konzeption und Organisation: Lehrstuhl für Kunstgeschichte  – Joseph Imorde, Katrin Weleda, Andreas Zeising…

Kalkül und Ästhetik

Mathematik und Kunst sind zwar als Disziplinen in der Regel weit voneinander entfernt. Am deutlichsten zeigt dies die Ausrichtung der…

Melancholischer Widerstand

Seit den späten 1970er Jahren arbeitet Alexander Brodsky auf der Schnittstelle von Kunst und Architektur. Als Mitbegründer der russischen »paper…

Das runde Bild

das-runde-bild-post

Öffentliche Ringvorlesung der Universität Siegen im Sommersemester 2015Konzeption und Organisation: Lehrstuhl für Kunstgeschichte  – Joseph Imorde, Katrin Weleda, Andreas Zeising Dass die Vorstellung vom Bild intuitiv mit seiner Rechteckform in Verbindung gebracht wird, hat eine lange Tradition. Sie reicht vom Tafelbild der Malerei bis zum Rechteck der Kinoleinwand und den Displays der elektronischen Bildschirmmedien. Dieser…

Kalkül und Ästhetik

kalkuel-aesthetik-post

Mathematik und Kunst sind zwar als Disziplinen in der Regel weit voneinander entfernt. Am deutlichsten zeigt dies die Ausrichtung der Mathematik am formalen, wissenschaftlichen Beweis. Sie begegnen sich allerdings als Ordnungsformen des Sinnlichen, dort, wo sie unabhängig von der Wortsprache formale Experimentierfelder und symbolische Handlungsräume entwerfen. Das Symposium »Kalkül und Ästhetik« betrachtet die Beziehung zwischen…

CfP: The Illustrator as Public Intellectual

illustrator-as-public-intellectual-post

Illustrators and all who study their work have long understood the importance of pictures to communicate ideas and shape opinion, and to possibly provoke the viewer in unpredictable ways. What should illustrators say in the public sphere? What forces limit the illustrator’s expression of thought? What are the key issues and debates…

Melancholischer Widerstand

Alexander-Brodsky_Ohne-Titel_2014_01

Seit den späten 1970er Jahren arbeitet Alexander Brodsky auf der Schnittstelle von Kunst und Architektur. Als Mitbegründer der russischen »paper architects« wurde er früh mit phantastischen Architekturentwürfen bekannt. Heute umfasst das Werk des international ausgezeichneten Künstlers Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Bauten. Die Tchoban Foundation, Museum für Architekturzeichnung, zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung Arbeiten Brodskys aus…

Ich wandle unter Blumen
Und blühe selber mit

400x400-Webartikelbild-grey-circle2

Ringvorlesung »Zur Kultur- und Sozialgeschichte des Gartens«. Anlässlich der vierten rheinland-pfälzischen Landesgartenschau, die vom 17. April bis 18. Oktober 2015 in Landau/Pfalz stattfindet, veranstaltet der Fachbereich 6 (Kultur- und Sozialwissenschaften) der Universität Koblenz-Landau am Campus Landau eine Ringvorlesung zum Thema »Zur Kultur- und Sozialgeschichte des Gartens«. Die Vorträge finden jeweils dienstags von 18.15 bis 19.45 Uhr…

Dream Of Reason…

world-brain-post

In their latest transmedia project French artists and researchers Stéphane Degoutin & Gwenola Wagon present a large collection of texts, images, and films related to the idea of a World Brain. The project, published on ARTE creative, is a stroll through motley folkloric tales: data centers, animal magnetism, the Internet as a myth, the inner…

Channa Horwitz.
Counting in Eight, Moving by Color

kw_channa-horwitz_post

Eröffnung: Samstag, 14. März 2015, 17–22 Uhr Mit Counting in Eight, Moving by Color zeigen die KW Institute for Contemporary Art die erste umfassende Einzelausstellung der kalifornischen Künstlerin Channa Horwitz (1932–2013), gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Die Werkschau führt anhand wichtiger Arbeiten aus allen Schaffensphasen in das Œuvre ein und gibt einen Einblick in…

Buch – Kunst – Objekt.
Sammlung Lucius

Geiger_roten_Farben_8170c1-post

Die Sammlung von Künstlerbüchern des Stuttgarter Ehepaares Wulf D. und Akka von Lucius gilt mit über 600 Exemplaren deutschlandweit als einer der reichsten Bestände dieses Genres. Anhand einer Auswahl von 58 Exponaten stellt die Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart dar, wie im Künstlerbuch literarische, bildkünstlerische und handwerkliche Aspekte untrennbar miteinander in Beziehung stehen und sich gegenseitig…

#ALEAS 2
Marie-Hélène Fabra, Catherine Geoffray, Regine Kolle

Regine Kolle, Antonia et les crabes, 2014

Eröffnung am Donnerstag, 5 März 2015, 19 – 22 Uhr Marie-Hélène Fabra, Catherine Geoffray und Regine Kolle stellen mit #ALEAS 2 (die Unwägbarkeiten) zum ersten Mal gemeinsam in Berlin aus. Die Malerinnen aus Paris haben in Ihrem Atelier, LE BOX 202, einen Raum für Ausstellungen und Treffen von internationalen Künstler_innen aus den verschiedensten Bereichen geschaffen.…

Diskurs

Das runde Bild

das-runde-bild-post

Öffentliche Ringvorlesung der Universität Siegen im Sommersemester 2015Konzeption und Organisation: Lehrstuhl für Kunstgeschichte  – Joseph Imorde, Katrin Weleda, Andreas Zeising Dass die Vorstellung vom Bild intuitiv mit seiner Rechteckform in Verbindung gebracht wird, hat eine lange Tradition. Sie reicht vom Tafelbild der Malerei bis zum Rechteck der Kinoleinwand und den Displays der elektronischen Bildschirmmedien. Dieser…

Kalkül und Ästhetik

kalkuel-aesthetik-post

Mathematik und Kunst sind zwar als Disziplinen in der Regel weit voneinander entfernt. Am deutlichsten zeigt dies die Ausrichtung der Mathematik am formalen, wissenschaftlichen Beweis. Sie begegnen sich allerdings als Ordnungsformen des Sinnlichen, dort, wo sie unabhängig von der Wortsprache formale Experimentierfelder und symbolische Handlungsräume entwerfen. Das Symposium »Kalkül und Ästhetik« betrachtet die Beziehung zwischen…

CfP: The Illustrator as Public Intellectual

illustrator-as-public-intellectual-post

Illustrators and all who study their work have long understood the importance of pictures to communicate ideas and shape opinion, and to possibly provoke the viewer in unpredictable ways. What should illustrators say in the public sphere? What forces limit the illustrator’s expression of thought? What are the key issues and debates…

Ich wandle unter Blumen
Und blühe selber mit

400x400-Webartikelbild-grey-circle2

Ringvorlesung »Zur Kultur- und Sozialgeschichte des Gartens«. Anlässlich der vierten rheinland-pfälzischen Landesgartenschau, die vom 17. April bis 18. Oktober 2015 in Landau/Pfalz stattfindet, veranstaltet der Fachbereich 6 (Kultur- und Sozialwissenschaften) der Universität Koblenz-Landau am Campus Landau eine Ringvorlesung zum Thema »Zur Kultur- und Sozialgeschichte des Gartens«. Die Vorträge finden jeweils dienstags von 18.15 bis 19.45 Uhr…

Letzte Artikel

Melancholischer Widerstand

Alexander-Brodsky_Ohne-Titel_2014_01

Seit den späten 1970er Jahren arbeitet Alexander Brodsky auf der Schnittstelle von Kunst und Architektur. Als Mitbegründer der russischen »paper architects« wurde er früh mit phantastischen Architekturentwürfen bekannt. Heute umfasst das Werk des international ausgezeichneten Künstlers Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Bauten. Die Tchoban Foundation, Museum für Architekturzeichnung, zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung Arbeiten Brodskys aus…

Hang zum Unspektakulären

strategien-der-zeichnung_post

In den Jahren 2012 und 2013 lud der Kunstwissenschaftler Michael Glasmeier, Professor an der Hochschule für Künste Bremen, acht Künstlerinnen und Künstler ein, um auf dem Symposium Strategien der Zeichnung. Kunst der Illustration gemeinsam über das Verhältnis von Zeichnung und Illustration zu diskutieren. Im vergangenen Jahr erschien der dazugehörige Tagungsband im Hamburger Textem Verlag. In…

»Die Erregung lässt mir keine Zeit«

Anarchie-und-Mystik-Buch-post

Mit dem Dadaismus als einer der folgenreichsten Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts ist der Name Hugo Ball untrennbar verbunden. Sein Engagement als Initiator und Akteur des Zürcher Cabaret Voltaire, dem Gründungsort von Dada, währte indes nur acht Monate. Doch Hugo Ball übte sich in seinem kurzen Leben – er starb 1927 mit nur einundvierzig Jahren – …

Alles ist in Bewegung

animation-ch_0001-post

Das bereits 2011 im Benteli Verlag veröffentlichte Kompendium zur Erfolgsgeschichte des Schweizer Animationsfilms ist nun als E-book mit eingebundenem Filmmaterial erhältlich. Der Schweizer Animationsfilm hat sich im Bereich des Autoren- und Kurzfilms »in den vergangenen zwanzig Jahren international einen ausgezeichneten Ruf geschaffen«. Mit dieser Feststellung eröffnet Gabriela Christensen

Interview

Dream Of Reason…

world-brain-post

In their latest transmedia project French artists and researchers Stéphane Degoutin & Gwenola Wagon present a large collection of texts, images, and films related to the idea of a World Brain. The project, published on ARTE creative, is a stroll through motley folkloric tales: data centers, animal magnetism, the Internet as a myth, the inner…

»Eine Qualität, die von niemandem mehr übertroffen werden kann«

o_st_presse_goltzius_muller-post

Das Frankfurter Städel Museum zeigt vom 4. Juni bis zum 14. September 2014 eine hochkarätige Auswahl niederländischer Druckgrafiken aus dem späten 16. und frühen 17. Jahrhundert. Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen etwa 65 Werke des Künstlers Hendrick Goltzius (1558–1617), eines der virtuosesten Zeichner und Druckgrafiker um 1600.